Schnatt am Kalenderblatt (05.07.2021): Damals war mehr Wetter

5. Juli 2018 – 42 Grad, was sonst? (Foto: privat)

Die (Jahres-)Zeiten ändern sich. Heute vor genau drei Jahren so: „Wer braucht schon Urlaub? 42 Grad auf Balkonien. Die Füße ziehen kleine Kreise im Planschbecken.“ Heute so: Mal was anderes. Ruhrgebiet, 15 Grad, Starkregen, die Frisur fließt. Die Füße ziehen kleine Wellen in den Pfützen nach sich.

Aber mal ehrlich: Gibt es ein idealeres Schreibwetter? Nun gut, es steht zu befürchten, dass die Geschichte etwas dunkler wird als geplant, vielleicht lasse ich es darin auch starkregnen. Vielleicht bellt auch am Ende wieder mal irgendwo ein Hund. Irgendein begossener Pudel, dem es die Schlappohren heruntertropft, während ‚Vati‘ mit Schirm und Schlappen den bemitleidenswerten Bello durch den Kiez zieht. Da hilft auch das Übergangsmäntelchen nix, das ‚Mutti‘ ihm angezogen hat. Also dem Hund, nicht dem Herrchen. Das ist ja schließlich nicht aus Zucker.

In diesem Sinne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.