‚Niemand hat die Absicht, über den Gartenzaun zu schauen‘ – eine literarische Landpartie

Eine launige Lesung mit eigenen Texten von und mit Flora Immergrün (Kerstin Liemann) und Frau Fauna (Claudia Kociucki)*

Flanieren Sie auf einer Draußenlesung mit den beiden Recklinghäuser Autorinnen durch einen immergrünen Gedankengarten. (Sollte das Wetter es nicht zulassen, findet die Veranstaltung drinnen statt.) Begleiten Sie sie auf der Suche nach Antworten auf die vielen Fragen, die sich beim Gärtnern oder dem Gang durch das Grün so stellen.

Da geht es um Mysterien, wie zum Beispiel „Warum springt die Hängeampel nicht auf Grün?“ oder „Weshalb heißen Pflanzen nicht einfach Sabine oder Peter?“ Doch es gibt natürlich nicht nur Blümchen, sondern auch Bienchen zu bestaunen! Und wussten Sie eigentlich schon, wie sich ornithologische Sprachkompetenz zeigt?“ Kerstin Liemann und Claudia Kociucki widmen sich in ihrem ersten gemeinsamen Lesungsprojekt gerne der Natur in all ihren Facetten: dem Wachsen und Wuchern, dem Kreuchen und Fleuchen. Sie überraschen mit Fun Facts aus dem pflanzlichen und tierischen Milieu, und ganz nebenbei schauen sie auf die kleinen menschlichen Schwächen, die das Gärtner:innenleben ausmachen. Gemeinsam nehmen sie die Natur und was in ihr geschieht, sprachlich auseinander und setzen sie mit Kolumnen, Szenen und Geschichten völlig neu zusammen.

Kerstin Liemann und Claudia Kociucki (Foto: privat)

Laden Sie uns, zum Beispiel, gerne in Ihren eigenen Garten ein! Wir sorgen für das Programm, Sie für die Gäste und den Rahmen. Oder wir verlegen das Ganze in einen Park, eine Gärtnerei oder auf eine Wanderung.

*Claudia Kociucki und Kerstin Liemann haben mit Anfang zwanzig mehrere Jahre gemeinsam in einer Mannschaft Volleyball gespielt. Nach einem Vierteljahrhundert trafen sie sich zufällig 2019 bei der 32. Vestischen Literatur-Eule wieder, wo Kerstin Liemann den Publikumspreis und Claudia Kociucki den Jurypreis gewann.